Nagycenk

Dieser Ort war der Wohnsitz des bedeutenden Staatsmannes des 19. Jahrhunderts, des Grafen István Széchenyi (1791-1860), das Schloss gehörte zu seinem Familienbesitz. Der „größte Ungar“ ließ unter anderem die Kettenbrücke in Budapest bauen, gründete die Ungarische Akademie der Wissenschaften, förderte die Donaudampfschifffahrt und führte die Rennpferdezucht in Ungarn ein. Das Schloss dient heute als das Széchenyi-Gedenkmuseum. (Quelle: gotohungary.com)

Nagycenk Széchenyi kastély2

Nagycenk Széchenyi kastély


billige Vollprothese